Unsere Klub-Kleidersponsoren:

Meine persönlichen Sponsoren

 

 

 

 

Frühjahresschwingfest in Zäziwil

 

Mein Auftakt in die Freiluftsaison 2018 musste ich leider abrupt beenden.

Im ersten Gang gegen Jan Wittwer schmerzte mich erneut die Knieverletzung, welche ich mir am Hallenschwinget in Oberdiessbach zugezogen hatte. Nun werde ich mir genügend Erholungszeit gönnen, damit ich im Mai gesund und beschwerdefrei in die Kranzfestsaison starten kann. 

 

(Bild Barbara Loosli)

 

 

 

Hallenschwinget Oberdiessbach

 

Den zweiten Wettkampf der Saison 2018 bestritt ich am Hallenschwinget in Oberdiessbach. Weil ich letztes Jahr aus beruflichen Gründen auf den Anlass verzichten musste, freute ich mich sehr auf das Fest.

Nach vier Gängen lag ich in der Zwischenrangliste auf Platz 2. Somit hatte ich die Möglichkeit, mit einem Sieg im fünften Gang, die Schlussgangqualifikation zu erreichen. Leider gelang mir dieses Unterfangen knapp nicht, was natürlich sehr schade war. Im letzten Gang musste ich ein weiteres mal die Punkte teilen, was mich schlussendlich auf den 7. Schlussrang zurück warf. Ein wenig enttäuscht über die verpasste Schlussgangteilnahme, dafür zufrieden mit der körperlichen Verfassung, reiste ich wieder nach Hause. 

Schlussrang: 7a

Notenblatt: (56.25 Punkte)

 

Luginbühl Hanspeter    -    8.75

Pulfer Thomas             +    9.75

Ramseier Thomas       +  10.00

Tschan Matthias          +  10.00 

Schenkel Remo           -    9.00

Michel Jonas               -    8.75

 

 

Hallenschwingfest Büren a. A.

 

Zurück im Sägemehl!
Am 24. Februar 2018 bestritt ich mein erstes Schwingfest nach der Verletzung, welche ich mir am 4. August 2017 im Kadertraining zugezogen hatte.

Aufgrund eines Risses des Syndesmose-Bandes musste ich gezwungenerweise auf die Teilnahme am Unspunnen Schwingfest und dem Eidgenössischen Nationalturntag verzichten.

Nach erfolgreicher Physiotherapie und ersten Schwingtrainings, habe ich mich entschieden am Hallenschwingfest in Büren teilzunehmen.

 

Zufrieden mit dem Resultat und der körperlichen Verfassung, schaue ich mit positiven Blick auf mein Comeback zurück.

 

Schlussrang : 3a

Notenblatt :  (56.50 Punkte)
Gnägi Christian      + 9.75

Heeb Thierry          + 9.75

Stucki Christian      o 8.50

Hadorn Marco        + 9.75

Wittwer Josias        - 8.75

Staub Mael            + 10.00

Bernisch-Kantonaler Nationalturntag 1. Juli 2017